„Ohne Waffen, aber nicht wehrlos“: Soziale Verteidigung

Online-Seminar

Mittwoch, 25. Mai, 19h – 21h

Vor dem Hintergrund des aktuellen Angriffskrieges in der Ukraine und der Frage nach Alternativen zum Krieg bieten wir, die Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, am Mittwoch, 25. Mai, eine Online-Veranstaltung zum Thema “Soziale Verteidigung” an. Soziale Verteidigung ist ein Konzept des gewaltfreien Widerstands, der eine Gesellschaft erfolgreich gegen einen militärischen Überfall von außen, aber auch gegen einen gewaltsamen Putsch von innen schützen soll.

Neben einer kurzen Einführung in das Konzept der sozialen Verteidigung mit spannenden Beispielen aus der Geschichte werden wir auch Beispiele von gewaltfreiem Widerstand in der Ukraine vorstellen und auf die Frage eingehen, was jetzt zu tun ist, damit der Krieg in der Ukraine bald beendet werden kann. Anschließend werden die Themen in Kleingruppen weiter vertieft und erörtert und die wichtigsten Erkenntnisse in einer Abschlussrunde ausgetauscht.

Die Vortragenden sind Christoph Besemer und Dietrich Becker-Hinrichs.

  • Wann: Mittwoch, 25. Mai, 19 bis 21 Uhr, Technikeinweisung ab 18:45 Uhr
  • Wo: Online bei BigBlueButton
  • Anmeldung: Per Mail bei buero.freiburg@wfga.de – 1-2 Tage vor der Veranstaltung bekommt ihr die Zugangsdaten zugeschickt
  • Was brauchst du dafür: Laptop/Handy, Kamera, Mikrofon, stabile Internetverbindung